Die Bayern scheiden nach einem 2:2-Unentschieden im Halbfinal Rückspiel der UEFA Champions-League aus und scheitern damit erneut an Real Madrid. Nach der Hinspiel-Niederlage in München, musste die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes mit offenem Visier im Estadio Santiago Bernabeu antreten und ging folgerichtig mit einem Treffer durch Joshua Kimmich in Führung. Der Rechtsverteidiger erzielte damit sein viertes Tor in der aktuellen Champions-League-Saison. Zu viele individuelle Fehler und die eigene Chancenverwertung sorgen für ein 2:2-Unentschieden und sind letztendlich ausschlaggebend dafür, dass die Münchner mit leeren Händen an die Säbener Straße zurückkehren müssen.

Kommendes Wochenende gastiert die Heynckes-Elf beim bereits abgestiegenen Team aus Köln, bevor sie am letzten Spieltag den VfB Stuttgart in der heimischen Allianz Arena zum Saisonabschluss empfangen.