Der VfL Osnabrück besiegt die Mannschaft aus Großaspach mit 2:1 und klettert in der Tabelle weiter nach oben. Für die SG geht es am kommenden Samstag gegen Unterhaching weiter, wo hingegen die Mannschaft aus Osnabrück zum Tabellenschlusslicht nach Erfurt muss.

 

Die Rehm-Elf bezwingt Halle im heimischen Stadion mit 3:1 und kann sich damit weiter an der Spitzengruppe festsetzen. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, sorgten Andrist und Diawusie für die drei Punkte der Hausherren. Für Moritz Kuhn, der die komplette Spielzeit auf dem Feld war, geht es nächsten Spieltag zum Auswärtsspiel nach Chemnitz.

 

Hansa Rostock um Winterneuzugang Pascal Breier konnte gegen den Tabellenführer aus Magdeburg einen 1:0-Sieg einfahren und bleibt somit im Aufstiegsrennen. Rostock spielt am kommenden Freitagabend bei Bremen II im Weserstadion.

 

Der FSV Zwickau konnte nach einem Blitzstart gegen Preußen Münster weitere Punkte einsammeln und gewann das Heimspiel mit 1:0. Zwickau Stürmer Eisele, spielte erneut von Beginn an und konnte den siebten Saisonsieg mit den Schwänen feiern.

 

In einer unterhaltsamen Partie zwischen dem VfR Aalen und dem SV Meppen trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden. Matthias Morys erzielte seinen 12. Saisontreffer und konnte sich erneut als Torschütze feiern lassen. Nächstes Wochenende geht es für den VfR nach Würzburg.